Was war es für eine Erwartungshaltung als Anfang 2017 die neue Giga4k Box von Kabeldeutschland / Vodafone bei mir ankam und flugs angeschlossen wurde.

Doch die Freude währte nur kurz, bis zum ersten Einschalten, denn dann nahm das Unheil seinen lauf.

  • Elendig lahme Menus
  • Abstürze und Neustarts
  • Abgebrochene Aufnahmen

Dank Netflix und Amazon Prime, sowie der Mediatheken von WDR so wenig wie möglich diesen Unreceiver benutzt.

Dank diverser Updates wurde das ganze dann aber noch schlimmer, wehe man wagt es nun den Receiver mittels Menütaste in einen Modus zu bringen, welcher wohl nicht so vorgesehen war. Informationen preisgeben… Mehrmaliges navigieren und auswählen führt dort stets zum Absturz des Receivers, sowie

  • Offlinemeldung, trotz angeschlossenem Lan-Kabel
  • Hinweis eine Onlineverbindung herzustellen
  • Komplettabsturz und selbstständiger Neustart
  • nicht reagieren auf Tastendrücke der Fernbedienung, außer Powertaste, welche aber nur zum Standbymodus führt, hilfe ist nur Receiver stromlos machen.
  • kein HDMI-Handshake

Als bei mir die Zeichen auf 4k standen war ich so frech und legte mir einen 4k-Endgerät zu. Das war wohl so nicht von der Giga4k Box gewollt, denn das erste anschließen des Receivers führte dazu, dass dieser von nun an kein Bild mehr von sich gab. Der Hdmi-Handshake klappte nicht mehr. Auch der Test an einem Full-HD Fernseher führte zu keinem Bild mehr. Also KabelVodafone angerufen und Gerätetausch veranlasst. Ergebnis, nun klappte irgendwann der Handshake, aber die Fehlermeldungen blieben, nun aber in 4k, Respekt vor solcher Leistung.

Offen bleibt für mich auch die Frage, warum man in der heutigen Zeit, in welcher es Fernbedienungen gibt, welche den ganzen Wust auf dem Tisch entzerren, sich KabelVodafone sträubt ihre Bluetooth Protokolle von Logitech nutzbar zu machen.

Damit ich trotz ständigem aufhängens des Receivers auch mal wieder in den Genuß komme das bezahlte Angebot wahrzunehmen habe ich eine schaltbare Steckdose von Osram dazwischengeschaltet und diese mit meiner Logitech Fernbedienung verbunden, ein langer Druck auf eine bestimmte Taste und die Stromzufuhr wird getrennt, anschließend die Zufuhr wieder hergestellt und der Receiver startet neu. Auf das er diesesmal länger durchhält und die Menütaste nicht gebraucht wird…

Mir kann das ab März relativ egal sein, denn dann läuft der 2 Jahresvertrag mit dem Gruselteil aus und Zattoo bekommt mein Geld für Onlinestreaming.

So, heute (14.02.) mal wieder mit Vodafone telefoniert zwecks neuen Konditionen für meine Vertragsverlängerung des Internet- und Telefonzugangs.
Wer der Meinung ist, hierbei etwas erreichen zu können, kann es gleich vergessen, lt. deren sehr netten Service- Hotline geht so etwas ohne vorab Kündigung nicht mehr.
Also, gekündigt und auf meine „Special-Vodafone-Kundenbetreuerin“ setzen.

Angesprochen auf die Problematik mit der Giga4k Box, sagte diese, dass sie andauernd Störungsmeldungen über diese erhält und derzeit vor der Box nur abraten kann.